Freitag, 08. März 19 um 08:45 Alter: 15 Tag(e)

Neue Initiative: Liberaler Themenabend – Premiere „Moderne Personalpolitik“


Den liberalen Gedanken neu zu entdecken und ihm in seinen einzelnen Fassetten zu stärken, das ist der Antrieb des Vorstands des FDP Kreisverbandes Sigmaringen in Kooperation mit dem Landesverband der LIM (Liberaler Mittelstand) Baden-Württemberg ab 12. März regelmäßig  mit liberalen Themenabenden zu starten, um Bürger und Unternehmer aktuell mit Neuheiten zu versorgen.

„Wir beginnen am 12. März 2019 um 19 Uhr mit der Unternehmensberaterin Nicole Rauscher im Restaurant Donauhirsch in Sigmaringendorf mit dem Thema: „Modernen Personalpolitik“, informiert die Kreisvorsitzende Martina Gruber. „Die Gesellschaft und die Arbeitswelt befindet sich im Wandel wodurch vor allem Fachkräftesicherung und die Digitalisierung große Herausforderungen an die Unternehmen stellt.“

Nicole Rauscher informiert hierzu über Trends und Entwicklungen und zeigt Möglichkeiten und Anregungen für Betriebe als „attraktiver Arbeitgeber“ wahrgenommen zu werden. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Auch darüber informiert die Unternehmensberaterin und stellt dazu die Förderprogramme unternehmensWert: Mensch und unternehmensWert: Mensch plus des Bundesministerium für Arbeit und Soziales vor.

Rauscher ist nicht nur Unternehmensberaterin, sondern gleichzeitig auch Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Sigmaringen und Mitglied des Liberalen Mittelstands Baden-Württemberg. Sie plant und ist für die Themenreihen verantwortlich. Am 12. April befasst sich der nächste Themenabend mit dem „Selbstwert des Menschen“ und trifft damit die Einstellung der FDP und ihrer Kreisvorsitz enden. „Die FDP glaubt an die Potenziale und die Energie jedes Einzelnen und an die Kraft der Freiheit“, so Martina Gruber. „Wir wollen nicht, dass „Ja, aber“ und Co. die Oberhand behalten. Daher lautet unser Auftrag: Stärken wir den Glauben der Menschen an sich selbst!“. Damit dies keine Lippenbekenntnisse bleiben und all das den Menschen nähergebracht werden kann, dafür macht sich die FDP stark.  

Der Vorsitzende des Liberalen Mittelstands Dr. Thilo Scholpp freut sich auf die geplanten gemeinsamen Aktivitäten. „Auch in dieser Region gibt es Mittelständler und Freiberufler mit liberaler Gesinnung, die wir gerne bei kleinen und großen politischen Unwägbarkeiten unterstützen wollen.“ LIM verstehe sich als ein Netzwerk eigenverantwortlicher Menschen und Unternehmen, die zusammen ihren Einfluss gegenüber Politik und Verwaltung geltend machen können, betonte er.


 

News Ticker

Neuigkeiten aus der Bildungsregion Landkreis Sigmaringen

"Bildung" ist ein wichtiges Thema für Kommunen, Eltern, Wirtschaftsakteure und... Mehr ...

Nach dem Start-up BW Summit 2019 ist vor dem Female Founders Cup Baden-Württemberg!

Erstmals gibt es dieses Jahr einen landesweiten Wettbewerb für Gründerinnen, den ‚Female Founders... Mehr ...

„WISkompakt“ zum Thema DSGVO

Die WIS GmbH startet am Montag, den 11. März 2019 um 19 Uhr in das Jahresprogramm 2019 der... Mehr ...

JOBSTARTER plus–Initiative

Mit der neuen JOBSTARTER plus–Initiative will das Bundesministerium für Bildung und Forschung... Mehr ...

Ansprechpartner

Dr. Klaus F. Erkes
Geschäftsführer 
Zollern GmbH & Co.KG
„Der Hauptsitz ... [mehr]