Mittwoch, 31. Oktober 18 um 11:56 Alter: 19 Tag(e)

Veranstaltung mit Tipps für einen erfolgreichen Businessplan


Zum Abschluss des diesjährigen Seminarprogramms gibt die Seminarreihe GründerZeit Tipps, was beim Erstellen eines erfolgreichen Businessplans zu beachten ist. Die Veranstaltung findet am Montag, den 19. November 2018 um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Volksbank Bad Saulgau, Hauptstr. 91, 88348 Bad Saulgau statt.

Diplom-Ökonom Jürgen Kuhn von der IHK Bodensee-Oberschwaben gibt Tipps und Hilfestellungen bei der Erstellung eines Businessplans. Warum benötige ich einen Businessplan? Wie ist ein Businessplan aufgebaut? Wie gestalte ich meine Finanzierung? Welche Standortfaktoren sind wichtig? Was ist das besondere an meiner Geschäftsidee? Für welche Rechtsform entscheide ich mich und aus welchen Gründen? Welche zusätzlichen Unterlagen zum Businessplan werden benötigt? Diese und viele weitere Fragen wird der Referent gemeinsam mit den Teilnehmern klären.

Kuhn ist seit mehr als 15 Jahren als Referent für Gründung, Finanzierung und Unternehmensnachfolge bei der IHK Bodensee-Oberschwaben tätig. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich über die Feinheiten der Businessplanerstellung zu informieren und konkrete Fragen mit dem Referenten zu besprechen.

Anmeldung zu dem Vortrag bis Donnerstag, 15. November bei der WIS unter Telefon 07571 / 72890-14 oder per E-Mail unter gruenderzeit(at)wis-sigmaringen.de. Die Teilnahme ist kostenlos.


 

News Ticker

Neuigkeiten aus der Bildungsregion Landkreis Sigmaringen

"Bildung" ist ein wichtiges Thema für Kommunen, Eltern, Wirtschaftsakteure und... Mehr ...

WIEVIEL MANIPULATION IST OK?

FAKE-NEWS UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ IM SOCIAL-MEDIA ZEITALTER Mehr ...

JOBSTARTER plus–Initiative

Mit der neuen JOBSTARTER plus–Initiative will das Bundesministerium für Bildung und Forschung... Mehr ...

Neuigkeiten aus der Bildungsregion Landkreis Sigmaringen

"Bildung" ist ein wichtiges Thema für Kommunen, Eltern, Wirtschaftsakteure und... Mehr ...

Ansprechpartner

Dr. Karlheinz Steinmüller, Zukunftsforscher, Berlin
"Ich stelle mir vor es ist das Jahr 2030... [mehr]