Mittwoch, 01. Februar 17 um 13:48 Alter: 56 Tag(e)

Neue Runde im Förderprogramm Klimaschutz-Plus


Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gibt den Startschuss für die nächste Runde im Förderprogramm Klimaschutz-Plus. Ab 01.02.17 können sich Unternehmen, Kommunen, kirchliche Einrichtungen und Vereine wieder um Fördermittel für Investitionen in den Klimaschutz bewerben. „Mit dem Programm unterstützen wir Maßnahmen zur energetischen Sanierung und den Einsatz regenerativer Energien bei der Wärmeversorgung in Nichtwohngebäuden ebenso wie die Einführung von Energiemanagementsystemen,“ beschrieb Umweltminister Franz Untersteller beispielhaft die Fördermöglichkeiten.

Das Programm Klimaschutz-Plus besteht aus einem CO2-Minderungsprogramm und einem Struktur-, Qualifizierungs- und Informationsprogramm. Letzteres soll unter anderem durch Bildungsmaßnahmen weitere Aktivitäten für den Klimaschutz anreizen.

Die Antragsfrist für das CO2-Minderungsprogramm endet am 29. Juni 2017. Anträge für das Struktur-, Qualifizierungs- und Informationsprogramm müssen spätestens am 30. November 2017 eingegangen sein.

Weitere Informationen zum Förderprogramm Klimaschutz Plus finden Sie auf der Internetseite des Umweltministeriums www.um.baden-wuerttemberg.de. Dort sind auch die Antragsunterlagen zum Download eingestellt.


 

News Ticker

INFO-Veranstaltung zur geplanten IHK-Qualifzierung "Online-Kommunikation"

Unternehmen stehen zunehmend im Wettbewerb um geeignete Mitarbeiter. Dabei müssen sie immer... Mehr ...

Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg - Ausschreibung 2017

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungbau schreibt den Innovationspreis des Landes... Mehr ...

Industriewoche Baden-Württemberg: Jetzt Mitmachen!

Unter dem Motto „mitmachen, erleben“ findet vom 19. bis 25. Juni 2017 erstmals die Industriewoche... Mehr ...

Europäischer Unternehmensförderpreis 2017

Bereits zum elften Mal zeichnet die Europäische Kommission herausragende Leistungen von... Mehr ...

Neuigkeiten aus der Bildungsregion Landkreis Sigmaringen

"Bildung" ist ein wichtiges Thema für Kommunen, Eltern, Wirtschaftsakteure und... Mehr ...

Ansprechpartner

Alfred Späh
Geschäftsführer
Karl Späh GmbH
„Nach der Grün... [mehr]