Prozessorganisation

Die Regionale Partnerschaft "Land(auf)Schwung Sigmaringen" baut auf bestehenden Strukturen auf. Diese Lösung stärkt die regionale Kooperation, da alle Initiativen auf einer Plattform zusammengefuhrt werden.

Herzstück der Regionalen Partnerschaft ist die Steuerungsgruppe, in der alle wichtigen Entscheidungen getroffen werden.

Zur operativen Abstimmung des Daseinsvorsorge-Schwerpunktes wurde zusätzlich die Arbeitsgruppe "Jugend-Kultur-Engagement" eingerichtet.

Die inhaltliche und operative Bündelung der Projekte im Schwerpunkt "Regionale Wertschöpfung" erfolgt über das Netzwerk Innovation & Entrepreneurship ("Sigmaringer Modell") als weiterer Unterausschuss der Regionalen Partnerschaft.

Der Jugendkulturausschuss entscheidet über die Vergabe von Zuschüssen an die Ausrichter jugendkultureller Veranstaltungen. Hierbei handelt es sich um eine niederschwellige Fördermöglichkeit mit vereinfachter Antragstellung und Abwicklung.

Der Aufbau von Netzwerken bzw. ländlichen Clustern in den Bereichen Wertschöpfung, Innovation und Fachkräftesicherung ist eines der wesentlichen Ziele im Bereich "Regionale Wertschöpfung".

Die organisatorische Ausgestaltung der Regionalen Partnerschaft
Förderablauf bei neuen Projekten
 

News Ticker

7. Internationales LED professional Symposium + Expo

LICHTBRANCHE BIETET SPANNENDE EINBLICKE IN ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN Mehr ...

Neuigkeiten aus der Bildungsregion Landkreis Sigmaringen

"Bildung" ist ein wichtiges Thema für Kommunen, Eltern, Wirtschaftsakteure und... Mehr ...

Abschlussveranstaltung der Innovationswerkstatt Landkreis Sigmaringen am 23.06.

Zielgruppe: Unternehmen, Organisationen und Vereine in und um Sigmaringen Am Freitag, 23.06.2017... Mehr ...

Tag der gewerblichen Schutzrechte am 12.07.2017

Baden-Württemberg hat viele Stärken. Die vielleicht größte sind die Menschen selbst: Sie besitzen... Mehr ...

15. LIONS Benefiz-Golfturnier am 24. Juni 2017

Im Jubiläumsjahr, 100 Jahre LIONS international, veranstaltet der LIONS Club... Mehr ...

Ansprechpartner